Geschrieben am

Block des Monats – Teil 8 – „Stella – Stellina“

Zu allererst wünsche ich allen einen wunderschönen Feiertag bei herrlichem Sommerwetter (zumindest hier am Stadtrand von Wien).

Mit Teil 8 geht es in die nächste Runde! 🙂

Aber vorweg noch eine gute Nachricht:

Der Quilt hat endlich einen Namen bekommen: Stella – Stellina

Stern – Sternchen 🙂

Wie viele schon wissen, kam am 27. Juni unser 3. Enkelkind endlich zur Welt. Die Eltern haben den Namen Stella gewählt und er passt wirklich wunderbar zu diesem sonnigen kleinen Mädchen. Da der Name aber auch gut zu diesem Quilt passt, das Jahr 2018 bisher unter sehr guten Sternen stand und es einfach ein schöner Name ist 😉 … muss dieser Quilt nicht mehr länger als BOM 2018 durch das Netz geistern :-)!

Diesmal habe ich zwar während des Nähens daran gedacht, von allen Schritten Fotos zu machen, dafür gibt es kein Foto des fertigen Blocks. Mein Quilt ist ja schon fertig und bereit für die Reise zum Quiltfest 2018 der Patchworkgilde Austria (Link: Homepage der Patchworkgilde Austria). Mit etwas Glück sollten dort dieses Jahr vier dieser Quilts zu sehen sein.

Hier ist zumindest ein Ausschnitt des Blocks, wie er dann im Quilt aussehen wird ;-):

Es werden diesmal einige (30!) Blöcke – einfache 4-Patch-Blöcke – genäht, aber das geht ja schnell und zugeschnitten wurde ja eigentlich schon alles ganz am Anfang.

Hier der Link: 2018_BOM_8

Natürlich gibt es die Teile weiterhin unter dem Reiter „Anleitungen“ auch zum Download – zumindest bis Ende des Jahres.

Und dann gibt es natürlich auch wieder Fotos von Teilnehmerinnen des BOM zu bewundern!

Heidi war sehr fleißig! Sie näht nicht nur wunderschön und flott, sie schickt auch immer ganz viele Fotos :-)!

   

Elisabeths Quilt wird wiederum ganz anders! Es ist wirklich toll zu sehen, wie unterschiedlich genau die gleichen Blöcke mit anderen Stoffkombinationen aussehen. Ja, hier ist schon ein kleiner Vorgeschmack auf den nächsten Teil zu sehen ;-). Es muss ja Vorteile haben, gemeinsam in einer Patchworkgruppe zu sein. Nachteile gibt es ja schließlich auch. Die armen Mitglieder unserer Minigruppe werden ständig als „erweiterte Denkfabrik“ genützt und immer wieder zu neuen Projekten animiert.

Martina näht auch flott und schickt viele Fotos:

 

Helen näht jedenfalls schneller als sie fotografiert ;-), aber es kommt doch auch immer wieder einmal ein Foto:

Ich bin ganz sicher, dass viele von euch an diesen Blöcken nähen, aber leider bekomme ich die nicht zu sehen. Über Fotos würde ich mich sehr freuen, aber auch die Leserinnen dieser Beiträge hätten sicher Freude zu sehen, welche Möglichkeiten der Stoffwahl, der Kombinationen … es noch gibt.

Ich wünsche allen gutes Gelingen und noch schöne Sommertage!

Share
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .