Geschrieben am

Mein BOM-Quilt ist fertig & Spielereien mit der Overlock

Mein Block-des-Monats-Quilt ist fertig genäht 🙂

Mein (sehr bunter) Block-des-Monats-Quilt ist fertig! So gerne würde ich Fotos zeigen ;-), aber dann ist die ganze Überraschung ja weg. Schade. Aber zumindest bin ich jetzt ganz entspannt, da alle Angaben ausprobiert sind und tatsächlich passen.

Zumindest aber kann ich ein böse bearbeitetes verpixeltes und  verzerrtes Bild zeigen ;-). (In Wirklichkeit sieht der Quilt natürlich hübsch ordentlich aus. Obwohl? Als moderner Quilt hätte das auch etwas …)

Da kann man ein bisschen erkennen, dass der Quilt zwar sehr, sehr bunt ist (Das mag ich gern! Vor allem im Jänner/Februar!), aber auch, dass der hellblaue Hauptstoff alles doch zu einem „Ganzen“ zusammenfügt.

Ich bin auch schon sehr gespannt, wie die Quilts in anderen Farbvarianten … aussehen werden. Von manchen weiß ich ja zumindest, welche Richtung sie einschlagen werden. So gibt es von ganz bunt bis blau-weiß schon unglaublich unterschiedliche Herangehensweisen.

Alles geht. Mit nur zwei Farben wäre es allerdings sicher gut und auch einfacher, diese in unterschiedlichen „Helligkeiten“ zu verwenden. Und nach wie vor glaube ich, dass für den Hauptstoff ein dezent gemusterter oder einfärbiger Stoff am besten geeignet ist. Das heißt nicht, dass es nicht bei manchen Quilts auch mit einem gemusterten Hauptstoff gut aussehen würde. Der Quilt besteht allerdings aus sehr vielen unterschiedlichen Blöcken und je nach Farben- und Stoffauswahl brauchen wir den Hauptstoff um das „bunte Treiben zu disziplinieren“ ;-). Uni oder in sich gemustert ist also die sichere Wahl, gemustert eher die gewagte.

Mein Quilt ist wirklich bis auf den Hauptstoff aus der Restekiste entnommen und da braucht es den (in meinem Fall: hellblauen) Hauptstoff unbedingt.

Ich habe einen Uni von Westfalen (W49352229 – Uni meliert, 150cm breit) verwendet.

Einfärbige und zart gemusterte Stoffe von Westfalen (150cm breit) und aus den USA (110cm breit) gibt es auch in meinem Shop. (Leider allerdings kämpfe ich noch mit dem Webshop. Es entsteht langsam im Hintergrund, aber es dauert und dauert und ständig gibt es noch neue Hindernisse und Hürden. Also am besten mailen oder zu Besuch kommen, wenn ihr etwas braucht.)

Ich besitze endlich eine Overlock-Maschine 🙂

Obwohl mein Nähmaschinen-Fuhrpark sehr groß ist und ich schon sehr, sehr lange nähe, habe ich bis vor kurzem auch ohne Overlock recht gut gelebt. Zu Weihnachten ist dann aber doch endlich eine Baby Lock Enlighten in mein Nähzimmer eingezogen.

Gerade rechtzeitig.

Zwischendurch beschäftige ich mich also zwar auch mit Nähen, aber diesmal nicht Patchwork :-). Es hat ein wenig Übung und Umgewöhnung gebraucht (Die Mäuse machen noch Kopfstand.), aber es ist unglaublich, wie schnell und einfach diese putzigen kleinen Dinge genäht sind. Und: Ja, wir werden wieder (zum dritten Mal) Großeltern. Und ja, es wird wohl ein Mädchen.

 

    

 

(Diese Bilder mussten hier einfach hin ;-). Anleitungen großteils von Kid5 – Nähanleitungen oder selbst erstellt.)

 

 

 

Vergesst nicht, am Donnerstag, 15.2. kommt der 2. Teil und endlich geht es mit dem Nähen der Blöcke los!

Bis dahin wünsche ich noch ein schönes Wochenende und – solltet ihr das noch nicht gemacht haben – viel Spaß beim Aussuchen und Zuschneiden der Stoffe!

Share