Geschrieben am

2017 wird das Jahr der Diät!

Nein, keine Abnehmdiät im herkömmlichen Sinn! Ich werde wohl auch 2017 meine Figur (hoffentlich) nicht im großen Maße verändern und Diäten lagen mir noch nie (wie man mir ansehen kann ;-)).

ABER: Stoffmäßig würde mir Abnehmen sicher überhaupt gar nicht schaden!

Da ich seit nun über 40 Jahren patchworke, hat sich doch mittlerweile einiges angesammelt und sollte inzwischen gut abgelegen sein. Da wären einmal die Reste der Reste, die so klein in Körben und Schachteln warten, dass man erst tagelang bügeln und sortieren muss, um damit wieder etwas Vernünftiges anfangen zu können. Und dann sind da ja noch die Stoffe, die ich unbedingt kaufen musste, die aber viel zu schade sind, um je auch nur ein kleines Stück herauszuschneiden ;-).

2017 wird soll also das Jahr der „Lagerverarbeitung“ werden!

Wie man sich unschwer vorstellen kann, braucht es natürlich ein Hintertürchen, damit die Sache auch wirklich Spaß macht.

Hintertürchen: Hintergrundstoff(e) und kleine Ergänzungen dürfen sein! Aber es muss einiges an „Lagerbestand“ in den Quilt eingearbeitet werden. Ja. Kling gut. Lässt sich (vielleicht) machen ;-).

2017 – neues Jahr – neue Vorsätze!

Und jetzt wünsche ich allen ein frohes, glückliches, gesundes Jahr 2017!

bildschirmfoto-2017-01-03-um-11-29-28

Und außerdem wünsche ich natürlich auch noch viel Zeit zum Nähen, Stricken, Spinnen, mit der Familie und FreundInnen beisammen sein, Spazieren und Genießen … :-)!

Marion

 

 

 

 

Share

2 Gedanken zu „2017 wird das Jahr der Diät!

  1. Liebe Marion, fürs Resteverwerten habe ich eine gute Methode (und einen braven Mann).Er schneidet meine Reste in Quadrate und Streifen, sortiert sie nach Größe und Farbe und ich habe einige Schachteln voll damit. Ich habe auch schon einige Kinderquilts mit Puzzle-Muster gemacht.

    1. Liebe Helga,
      ja, ich weiß ;-). Leider muss ich meine Stoffe selbst schneiden, aber auch ich lege mir immer schon so ein „Vorratslager“ an. Es ist unglaublich angenehm dann „aus dem Vollen“ schöpfen zu können :-). Um die Schneideunterstützung beneiden viele dich natürlich sehr!!!
      Alles Liebe Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .