Geschrieben am

Kurs – Jelly Roll Rug / Stoffteppich

Jelly Roll Rug – Kurs

nächster Termin: Samstag, 02. Februar 2019 von 10:00 bis 15:00 Uhr

Genauere Informationen dazu finden sich unter dem Reiter „Kurse“ bzw. hier: Kursinformationen (Inhalte, Ablauf, Kosten …)

Nachdem wir im Frühling und bis in den Sommer hinein unter einer (allerdings freiwillig gewählten) Baustelle gelitten hatten, ist unser Küchenzubau fertig und wird fleißig und viel genutzt. Ich bin so glücklich, endlich mehr Platz zu haben und nütze die Küche nicht nur alleine zum Kochen, Backen, Einkochen, sondern sie ist wirklich das Zentrum des Hauses geworden, wo ich auch mit Freunden und Familie koche und beisammen sitze.

Allerdings: So schön ich die mühsam gejagten Steinplatten auch finde, sind sie trotz Fußbodenheizung im Winter – vor allem im Vergleich zu Holzboden – eher kalt. Ich gehe meist barfuß. Und: Glas bricht gleich in tausend Scherben, wenn es fällt. Auf dem Holzfußboden hoppelt es eher ;-). Muss Schönheit wirklich immer leiden?

Ein Teppich muss her. Mir gefällt aber so wenig käuflich Erhältliches gut genug für meine schöne neue Küche. Und außerdem wollte ich ohnehin schon längst wieder einmal einen Teppich weben, nähen, stricken … Nach ewiger Unentschlossenheit habe ich mich endlich ans Werk gemacht. Diesmal an der Nähmaschine.

Warum einen Teppich aus Stoff nähen?

  1. Alle Materialien sind reine Baumwolle = gut waschbar! Er passt in die Waschmaschine :-).
  2. Er ist weich und isoliert gut, liegt aber durch sein Eigengewicht gut und solide auf dem Boden auf. Nichts steht weg, nichts rutscht, keine Stolperfallen! Eine rutschfeste Unterlage ist gar nicht nötig.
  3. Ich kann aus allen Farben und Stoffen dieser Welt wählen :-)!
  4. Er ist ein Unikat. Niemand hat diesen Teppich noch einmal, selbst bei Verwendung der gleichen Stoffe, erhielten wir unterschiedliche Ergebnisse.
  5. Einmal probiert, lassen sich unendlich viele Formen gestalten.
  6. Reste oder auch ungeliebte Stoffe können so wunderbar sinnvoll eingesetzt werden.
  7. Er putzt meine Küche auf ;-).

 

Nachdem ich schon einige Dinge in dieser Technik genäht hatte (meist aber kleiner), waren die Herausforderungen für dieses große Exemplar zu bewältigen. Es gibt einige Tipps und Tricks, wie man einen so großen Teppich auf der normalen Nähmaschine bewältigen kann.

Diese vielen Erfahrungen teile ich gerne. Ich freue mich auf einen Besuch in einem der Kurse. (Termine oben bzw. unter Kurse).

Ich wünsche allen noch eine schöne und besinnliche Adventszeit!

Bis bald hoffentlich!

 

Share
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.