Geschrieben am

Nähen auf Reisen

Und wenn die Reisen noch so klein sind …

Reisen im Zusammenhang mit Nähen ist meist mit viel Aufwand verbunden. Patchworkerinnen reisen nicht ohne Arbeit – oder besser Beschäftigung, denn Arbeit in dem Sinn ist es ja für uns nicht – im Gepäck.

 

Alle kleinen Teile müssen zusammengetragen und dann auch immer wieder so gut verstaut werden, dass nichts verloren geht.

Reisen muss nicht unbedingt bedeuten, weit weg zu sein. Auch die Reise vom Nähzimmer ins Wohnzimmer und von dort in die Küche … heißt – zumindest für mich – immer wieder zu laufen und zu holen und zu suchen. Und dann gibt es ja noch die Quilttreffen mit Freund*innen. Oder die (Quilt-)Urlaube, wo fast das gesamte Nähzimmer in das dafür natürlich viel zu kleine Auto gestopft wird und Mitfahrer*innen eigentlich besser mit dem Zug fahren sollten, damit noch ein paar Stoffe stattdessen einsteigen könnten.

Damit das in Zukunft alles geordneter abläuft (NEIN, wir nehmen nicht weniger mit in Zukunft!) habe ich ein kleines Köfferchen genommen und es mit allem ausgestattet, was mir praktisch erschien und was unbedingt hinein gehört. Damit hat alles seinen festen Platz, nichts kugelt herum und es kann jederzeit mit dem Nähen losgelegt werden. 🙂

  

Inzwischen begleitet mich mein Köfferchen zumindest schon einmal vom Sofa in die Küche von dort ins Nähzimmer und wir machen Rundreisen im Haus ;-). Aber demnächst kommt schon der erste Ausflug hinaus in die weite Welt. 🙂

Damit nicht alle das Rad (=den Nähkoffer) immer wieder neu erfinden müssen, teile ich die Anleitung gern in Kursen.

Der erste Kurs dazu findet am Donnerstag, 7. Februar 2019 von 11:00 bis 16:00 Uhr statt! (siehe auch unter dem Reiter Kurse) 

Inzwischen beschäftige ich mich aber noch ein Weilchen auch mit den Teppichen.

Da findet am Samstag, 2. Februar 2019 der nächste Kurs statt.

Die letzten Kursteilnehmerinnen waren schon sehr, sehr fleißig und alle Teppiche sind wunderschön geworden!

Hier ein paar Bilder der fertigen Teppiche:

     

Ich wünsche allen viel Freude beim Nähen und Patchen und … Bei diesem Wetter kann man so wunderbar ohne schlechtes Gewissen drinnen sein ;-).

 

Share
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.